Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap

Praxisbeispiele zum "Normalen Wohnen"

Der demografische Wandel stellt die Akteure in der Politik, in den Kommunen, in der Wohnungswirtschaft, bei den Sozialverbänden vor neue Herausforderungen. Neue Lösungen sind gefragt, um für die wachsende Gruppe der Älteren geeignete Wohnmöglichkeiten zu schaffen, die nicht nur das Wohnen im engen Sinne betrachten. In Brandenburg bemühen sich immer mehr Wohnungsgesellschaften und andere Akteure, den Bedürfnissen ihrer Mieter gerecht zu werden und ein langes Leben im Kiez zu ermöglichen. Gelungene Projekte ziehen auch wieder neue Mieter an und erhöhen die Lebensqualität in den Kommunen. Eine erfolgreiche altersgerechte Sanierung von Innenstadtgebäuden führt zu langen Wartelisten zukünftiger Mieter. Die Verwirklichung der Einheit von Wohnen, Begegnen, Unterstützen in neuen Wohnquartieren ist ebenfalls sehr gefragt.

Beispiele im Wohnblog
Im Wohnblog werden Praxisbeispiele vorgestellt, die unterschiedlichen Bedürfnissen ihrer Bewohner Rechnung tragen und Anregung für andere geben können. Diese Beispieldarstellung soll und wird durch die Mitwirkung aktiver Nutzer des Wohnportals immer weiter anwachsen und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch voranbringen.

Könnte das eine Wohnform für Sie sein?
Unter diesem Motto hat das Landesamt für Bauen und Verkehr Beispiele zum Wohnen im Alter detailliert analysiert und stellt in der Projektreihe „Wohnen im Alter“ seine Ergebnisse vor. Sie ermöglichen Interessierten einen genauen Einblick in vielfältige Aspekte der Wohnangebote und machen die Besonderheiten der einzelnen Wohnformen am Konkreten deutlich.

Qualitätssiegel „Gewohnt gut – Fit für die Zukunft“
Der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen zeichnet seit Juli 2008 unter Schirmherrschaft des Ministers für Infrastruktur und Raumordnung Wohnungsunternehmen mit dem Qualitätssiegel „Gewohnt gut – Fit für die Zukunft“ aus. Monatlich wird ein Unternehmen geehrt, das mit seinen Aktivitäten in vorbildlicher Weise dem demografischen Wandel und der Sicherung guten und bezahlbaren Wohnraums Rechnung trägt. Das gilt insbesondere für das Wohnen im Alter und bei Behinderung sowie wie für familiengerechtes Wohnen oder den nachhaltigen Einsatz regenerativer Energien.

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.