Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Wohnformen » "Normales" Wohnen » Einführung

"Normales" Wohnen

Bild zum Thema "Normales" Wohnen

Die gemütliche Leseecke

Möglichst lange selbstständig in der eigenen Wohnung oder im Haus leben zu können, ist der Wunsch der meisten Menschen. Das ist mit der Bezeichnung "Normales Wohnen" gemeint und umfasst Wohnen zur Miete genauso wie das Wohnen im Eigentum.

Die vertraute Umgebung
Nicht wenige Ältere wohnen seit 30 und mehr Jahren in der gleichen Wohnung und verbinden damit viele Erinnerungen. Einrichtung der  Wohnung, Möbel, Bücher, Kleinkram – all das hat viel mit der eigenen Biografie zu tun – mit dem Aufwachsen der Kinder, mit der Ehe oder Partnerschaft, mit vielen schönen Erlebnissen. Die Menschen in der Umgebung sind vertraut – die Nachbarin, der Hausarzt, die Verkäuferin. Man kennt sich und fühlt sich verwurzelt und geborgen. Man hat miterlebt, wie das Umfeld sich entwickelt hat und ist nicht selten stolz auf die eigene Wohngegend oder das Dorf, in denen man zu Hause ist.

Hier bleiben oder Neues wagen?
Dieses „Zuhause “- Gefühl kann sehr wichtig sein für die eigene Lebensqualität! Für manchen ist es das Wichtigste überhaupt! Deshalb lohnt es sich, genau zu prüfen, ob dieses Zuhause geeignet ist, Lebensumfeld bis ins hohe Alter zu bleiben!  In vielen Fällen ist es gut möglich, in der Wohnung oder in der Wohngegend zu bleiben, und die Bedingungen an die eigenen Bedarfe anzupassen. In anderen Fällen kann es auch sinnvoll sein, Neues zu wagen und für sich eine geeignete Wohnung für das Leben im Alter zu suchen, z.B. in der Nähe der Kinder oder in einer schönen Gegend.

Was man bedenken sollte:
Je eher man beginnt, das eigene Älterwerden bei der Gestaltung seiner Wohnung bzw. auch bei der Planung eines Umzugs zu berücksichtigen, umso gründlicher kann man die eigenen Wünsche und Anforderungen prüfen. Die Entscheidung für Bleiben oder Wegziehen bzw. auch für die Auswahl einer neuen Wohnung wird von vielen Faktoren bestimmt. Die konkreten Lebensbedingungen, aber auch die Lebensweise, die eigenen Wünsche sind sehr individuell. Deshalb ist es wichtig, dass man sich klar darüber wird, was die wichtigsten Faktoren für die eigene Lebensqualität sind.

1. Wohnlage und Wohnumfeld

2. Eignung der Wohnung

3. Soziale Kontakte

4. Unterstützung im Alltag

5. Pflege und Betreuung zu Hause

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.