Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Wissenswertes » Beratungsmöglichkeiten » Beratungsmöglichkeiten

Beratungsmöglichkeiten

In Brandenburg gibt es ein umfangreiches Netz an Beratungsstellen zum Thema "Wohnen im Alter" , sowohl überregional als auch vor Ort. Kommunen, Wohlfahrtsverbände, Seniorenbeiräte und viele andere engagieren sich in diesem Feld.
Wenn Sie zu der Erkenntnis gekommen, dass sich in Ihrem Leben etwas ändern muss, Sie ihre Wohnung umbauen oder eine neue suchen wollen, dann suchen Sie sich die geeignete Beratungsstelle und professionelle Hilfe für Ihr Anliegen aus. Unsere Datenbank soll Ihnen dabei helfen.  

Beratung zu Wohnen allgemein
Viele Anlaufstellen beraten allgemein zu den Themen Wohnen, Wohnungsanpassung sowie Wohnen und Pflege.  Anbieter der Beratung können die kommunalen Verwaltungen, die Verbraucherzentrale, der Behindertenverband, Wohlfahrtsverbände, Seniorenbeiräte und viele andere sein. Das ist  vor Ort sehr unterschiedlich. In Potsdam ist es z.B. auch der Seniorenbeirat, der hier regelmäßige Sprechstunden anbietet. 

Sie helfen bei der Wahl der richtigen Wohnung, geben Unterstützung bei der Partnersuche für einen Umzug, für eine Wohnungsanpassung oder ähnliches. Auch zu Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten, zu Ansprechpartnern und individuellen Lösungen für Pflege und Betreuung können sie meist Auskunft geben.
Bild zum Thema Beratungsmöglichkeiten

Wohnberatung/ Wohnungsanpassung
Der Rat und die Unterstützung von Experten ist bei der Überlegung zur Anpassung der vorhandenen Wohnung an die Situation des älteren Menschen unverzichtbar. Hier liegen viele Erfahrungen vor. Architekten und Handwerker finden auch für Ihre Situation eine geeignete Lösung. Bei einer guten Beratung werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt und auch die Finanzierung erörtert.  Nicht jeder Baufachmann ist für dieses spezielle Gebiet qualifiziert. Deshalb macht es Sinn, den geeigneten Fachmann zu finden. 

Auch die Architektenkammer des Landes Brandenburg mit ihrer Arbeitsgruppe "Barrierefreies Bauen"  sowie der Allgemeine Behindertenverband Land Brandenburg e.V. bieten spezielle Beratungen zur Wohnungsanpassung oder zum Neubau an.
Neu ist seit kurzem die von der Handwerkskammer Finsterwalde angebotene Mobile Wohnberatung, bei der Handwerker vor Ort Umbauwillige beraten.  

Beratung zu Wohnen und Pflege Als wichtiger Ansprechpartner für diesen Bereich entstehen gegenwärtig überall im Land Pflegestützpunkte. Sie beraten Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf bzw. ihre Angehörigen zu allen Fragen zur Hilfe und Unterstützung bei der Pflegebedürftigkeit. Den aktuellen Stand im Land Brandenburg finden Sie hier.

Vielfältige Beratung bieten auch die Kreis- und Regionalverbände der Volkssolidarität. Im Sozialberatungsatlas finden Sie die Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Geschäftsstellen im Land Brandenburg, an die Sie sich wenden können.


Beratung speziell im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen bekommen Sie bei der Alzheimer Gesellschaft. Im ganzen Land Brandenburg gibt es viele Beratungsstellen, die häufig von Wohlfahrtsverbänden oder freien Trägern betrieben werden, die Mitglied der Alzheimer Gesellschaft sind und für die besonderen Anforderungen dieser Gruppe fachlich geschult sind.


Sie haben bereits einen alten Menschen Ihrer Familie in einer Einrichtung untergebracht oder Sie sind selbst Bewohner einer Einrichtung und sind nicht mit allem einverstanden, was dort abläuft, dann können Sie sich vertrauensvoll an die Heimaufsicht des Landes Brandenburg wenden.

Bitte beachten Sie, dass nicht jede Beratung kostenlos erfolgt. Erkundigen Sie sich beim ersten Kontakt nach eventuell anfallenden Gebühren. Wichtig ist auch, dass die Beratung unabhängig und trägerübergreifend erfolgt und nicht nur der Kundenwerbung des Trägers dient. Die Pflegestützpunkte sind dazu gesetzlich verpflichtet.

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.