Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


Veranstaltungshinweise


Zukunftsblick – Babyboomer

6. WOHNTAG am 06.September 2018 vormerken!Die Generation der ab 1955 Geborenen, die eine besonders große Kohorte darstellt, kommt allmählich in Rente. Ihre Bedingungen und Anforderungen an das Wohnen werden sich von denen bisheriger Seniorengenerationen unterscheiden: Bei einem großen Teil wird die Rente geringer ausfallen, die Zahl der Singles ist hoch, der Bildungsstand ist ebenfalls hoch, die Lebensstile unterscheiden sich häufig von denen der früheren Seniorengeneration. Westlich sozialisierte Ältere dieser Generation haben dazu noch in ihrer Jugend in der Zeit der 68-iger vielfältige WG-Erfahrungen gemacht und nicht wenige sind offen dafür auch im Alter. Daraus ergeben sich für Kommunen, Wohnungswirtschaft, Bauplaner und andere neue Fragen:• wie wirkt sich diese Entwicklung auf die Wohnbedürfnisse aus, • welche Rolle wird das gemeinschaftliche Wohnen in Zukunft spielen• wie können neue Wohnprojekte auf den Weg kommen, u.a. | weiter lesen »
Eintrag vom 30.01.2018 unter »Veranstaltungshinweise«

Alle Jahre wieder … kommt der Tag der Städtebauförderung

Am 5. Mai ist wieder so weit. Dann findet zum vierten Mal der Tag der Städtebauförderung statt. Dieser Aktionstag ist eine großartige Gelegenheit für Städte und Gemeinden zu zeigen, wofür Fördermittel verwendet werden und wurden und wie dadurch das Zusammenleben in den Kommunen positiv beeinflusst wird. Dazu gehörten in den vergangenen Jahren auch Projekte, die z. Bsp. mit Geldern aus den Fördertöpfen „Demografischen Wandel bewältigen“ und „Sozialen Zusammenhalt stärken“ das Leben und Wohnen im Alter nachhaltig verbessert haben. Bürger können sich an diesem Tag in zahlreichen Veranstaltungen sowohl über geförderte Projekte als auch über Strategien und Ziele der Städtebauförderung informieren. Dabei sind Stadtrundgänge, Straßenfeste oder Diskussionsrunden nur eine kleine Auswahl der Aktionen, die diesen Tag zum lohnenden Ereignis machen. | weiter lesen »
Eintrag vom 25.01.2018 unter »Veranstaltungshinweise«

Wanderausstellung des Bundes "Was heißt schon alt?" gastiert in Stahnsdorf

Wie alt ist alt? Bis wann ist man noch jung? Wie sieht das Leben im Alter tatsächlich aus? Wir haben viele Bilder im Kopf, aber entsprechen diese der Wirklichkeit? Mit der Wanderausstellung „Was heißt schon alt?“ setzt sich das Bundesfamilienministerium dafür ein, ein neues und differenziertes Bild vom Alter in unserer Gesellschaft zu verankern. Denn die vorherrschenden Altersbilder entsprechen oft nicht den vielfältigen Lebensentwürfen und Stärken der älteren Menschen von heute. Dabei beeinflussen Altersbilder nicht nur das Miteinander der Generationen in einer älter werdenden Gesellschaft, sondern auch die Erwartungen an den eigenen Alterungsprozess. „Was heißt schon alt?“ lautet der Titel einer Wanderausstellung des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, die vom 10. | weiter lesen »
Eintrag vom 22.12.2017 unter »Veranstaltungshinweise«

Symposium zu Qualität und Kontrolle in Pflegeheimen

Wenn man zu Hause nichts mehr alleine tun kann, führt der nächste Weg oft in ein Pflegeheim. Betroffene Menschen vertrauen dann darauf, dass dort gut auf sie geachtet wird und sie zu jeder Zeit Hilfe bekommen. Der Alltag sieht jedoch zu oft noch anders aus. Überlastetes Pflegepersonal und mangelhafte Hygiene sind nur ein Teil der Missstände, die in vielen Pflegeheimen vorzufinden sind. Strengere Kontrollen vonseiten der Heimaufsichtsbehörden sind diesbezüglich zwar ein guter Ansatz, jedoch nur begrenzt durchführbar. Wie also die Qualität in den Heimen sichern und überprüfen? Das 16. Symposium des Kuratoriums für Wohnen im Alter (KWA) kümmert um eben diese Frage. Unter dem Titel „Pflege außer Kontrolle?“ werden am 9.2.2018 in München Experten und Fachleute diskutieren, was getan werden kann, um dem Vertrauen in Pflegeeinrichtungen (wieder) einen festen Platz zu geben und die Qualität langfristig zu sichern. | weiter lesen »
Eintrag vom 26.11.2017 unter »Veranstaltungshinweise«

Fachtagung: Digitalisierung trifft auf demografischen Wandel

Die Digitalisierung und der demografische Wandel haben zwei Dinge gemeinsam – beide schreiten unaufhaltsam voran und beide verändern dabei die Welt, wie wir sie bislang kennen. Dies stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Dass diese Veränderungen jedoch auch große Chancen bedeuten können, soll die Fachtagung der Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag (LINGA) und des Projektbüros Digital Niedersachsen am 12.12.2017 in Hannover zeigen. Zum einen bietet die Veranstaltung die Möglichkeit ausführlich über Nutzen und Potential der Digitalisierung zu diskutieren, zum anderen präsentieren sich auf dem zugehörigen ‚Markt der Möglichkeiten‘ erfolgversprechende Start-ups, wie eine innovative Nachbarschaftsplattform im Internet, ein virtuelles Trainingsprogramm oder ein Online-Bekleidungsshop der besonderen Art. | weiter lesen »
Eintrag vom 17.11.2017 unter »Veranstaltungshinweise«
Ältere Einträge:

Engagement als Schlüssel zu selbstbestimmtem Wohnen in der Stadt » (23.10.2017)

Neues Wohnen in alten Gebäuden – Fachtagung in Niedersachsen » (13.10.2017)

Nach der Wahl ist vor der Wahl… » (27.09.2017)

FAPIQ Fachtag bringt Leben ins Quartier » (18.08.2017)

5. Wohntag der Akademie 2. Lebenshälfte in Potsdam » (09.08.2017)

Erfolgreiche Pflege zuhause – das geeignete Badezimmer macht den Unterschied » (21.07.2017)

Eine Region für aktives Alter/n » (30.06.2017)

Ich möchte hier wohnen bleiben » (30.06.2017)

Genossenschaft für das Wohnen wieder im Trend? » (29.05.2017)

‚Wohnen und Selbständigkeit‘ unter den zentralen Themen des Demografiekongresses » (28.05.2017)

Studie und Regionaldialoge mit einem Ziel: Bessere Mobilität » (16.05.2017)

Wachstumsschmerz‘ oder Zukunftschance? - Altersgerechtes Wohnen im Berliner Umland » (12.05.2017)

Wohn-/Lebensgemeinschaften für an Demenz erkrankte Menschen » (10.05.2017)

Tagung „Grundstücksvergabe für gemeinschaftliches Wohnen“ » (27.04.2017)

Aus alt mach neu – aus „Best Age“- wird „Zukunfts“-kongress » (20.04.2017)

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.