Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


Veranstaltungshinweise


Nach der Wahl ist vor der Wahl…

Zwar hat die Veranstaltung „Senioren debattieren im Parlament“ am 11. Oktober in Berlin keinen Einfluss mehr auf die Bundestagswahl – doch die nächste Wahl kommt bestimmt und Inhalte gilt es frühzeitig deutlich zu machen! So steht im Mittelpunkt des diesjährigen Debattiermittags das „Wohnen im Alter“. Im Wahlkampf spielte das Wohnen ja leider parteiübergreifend eine eher marginale Rolle. Umso wichtiger ist es nun, dieses Thema (wieder) in den Fokus zu rücken und damit die Bedeutung barrierefreien, bezahlbaren und vor allem verfügbaren Wohnraums hervorzuheben. Die Veranstaltung im Plenarsaal des Berliner Abgeordnetenhauses, zu der Ralf Wieland, der Präsident des Abgeordnetenhauses einlädt, bietet dazu eine gute Gelegenheit. | weiter lesen »
Eintrag vom 27.09.2017 unter »Veranstaltungshinweise«

FAPIQ Fachtag bringt Leben ins Quartier

Wie wichtig das Lebensumfeld für ein gutes Leben im Alter ist und wie dieses Umfeld bestmöglich gestaltet werden kann möchte die Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Brandenburg (FAPIQ) am 10. Oktober im Hoffbauer Tagungshaus in Hermannswerder in Potsdam genauer beleuchten. Auf dem Fachtag „Lebendige Quartiere zusammen gestalten“ sollen Initiativen, Vereine, Kommunen, Seniorenvertretungen und die Wohnungs- und Sozialwirtschaft eine Plattform zum Austausch finden als auch ein reiches Sammelsurium an Projektideen, die nur darauf warten aufgegriffen und weitergeführt zu werden. In den am Nachmittag stattfindenden Foren stehen dann vier Hauptthemen im Fokus; wie Begegnungsorte im ländlichen Raum geschaffen, der Dialog der Generationen gestaltet, Gemeinschaften gestärkt und gute Ansätze und Ideen langfristig erhalten werden können. | weiter lesen »
Eintrag vom 18.08.2017 unter »Veranstaltungshinweise«

5. Wohntag der Akademie 2. Lebenshälfte in Potsdam

Es wird ernst! Am 5. September hält der Aktionstag „Wohnen im Alter“ Einzug ins Bürgerhaus im Schlaatz. Thema des diesjährigen Wohntages ist „‚Ich möchte hier wohnen bleiben‘ Wohnraumanpassung, Beratung und Hilfe machen es möglich“. Dabei geht es um die Frage, wie Ältere frühest- und bestmöglich an eine altersgerechte Anpassung der eigenen vier Wände herangeführt werden können und was Landkreise, Kommunen, Seniorenbeiräte und Initiativen dazu beitragen können. Neben vielen interessanten Beispielen wird die Veranstaltung auch reichlich Raum – und bestimmt auch Anlass – zur Diskussion bieten. Der Wohntag wird vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg gefördert – die Teilnahme ist dadurch kostenfrei. | weiter lesen »
Eintrag vom 09.08.2017 unter »Veranstaltungshinweise«

Erfolgreiche Pflege zuhause – das geeignete Badezimmer macht den Unterschied

Noch ist der 13. November eine Weile hin. Dennoch lohnt es sich, schon jetzt das Datum der Fachtagung „Erfolgsfaktor Badezimmer für die Pflege zuhause“ im Kalender vorzumerken. Denn ein alters- und vor allem auch pflegegerechtes Bad ist für die Erledigung der täglichen Körperpflege ein wesentlicher Faktor. Auf der Tagung in Berlin, die vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima und der BAGSO gemeinsam ausgerichtet wird, soll daher zusammen mit Vertretern aus Pflege, Politik und SHK-Handwerkern herausgearbeitet werden, welche baulichen Qualitätskriterien für eine erfolgreiche Pflege zuhause vonnöten sind. Tagungsort ist das Steigenberger Hotel am Kanzleramt. Genauere Informationen zum Programm und Anmeldung finden Sie auf der Website des ZVSHK. | weiter lesen »
Eintrag vom 21.07.2017 unter »Veranstaltungshinweise«

Eine Region für aktives Alter/n

Aus Anlass des 25. Jubiläums der Akademie 2. Lebenshälfte in der Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf findet am 28.08.2017 um 10.00 Uhr im Stubenrauchsaal Teltow eine Regionaltagung statt, zu der wir herzlich einladen. Was bedeutet es unter heutigen Bedingungen, die Erfahrungen, Potentiale und Forderungen der Generation 50 Plus einzubringen und zu fördern? Welche Rolle spielen die Kommunen dabei und was kann der Einzelne tun? Die eigenen Strategien der Akademie, des Landkreises Potsdam-Mittelmark und der Kommunen werden dabei auch mit den Ergebnissen der Altenberichtserstattung ins Verhältnis gesetzt. Unter dem Titel „Gesund und aktiv älter werden – Was wirkt?“ wird Frau Dr. Jenny Block vom Deutschen Zentrum für Altersforschung Ergebnisse aus dem Siebten Altenbericht darstellen. | weiter lesen »
Eintrag vom 30.06.2017 unter »Veranstaltungshinweise«
Ältere Einträge:

Ich möchte hier wohnen bleiben » (30.06.2017)

Genossenschaft für das Wohnen wieder im Trend? » (29.05.2017)

‚Wohnen und Selbständigkeit‘ unter den zentralen Themen des Demografiekongresses » (28.05.2017)

Studie und Regionaldialoge mit einem Ziel: Bessere Mobilität » (16.05.2017)

Wachstumsschmerz‘ oder Zukunftschance? - Altersgerechtes Wohnen im Berliner Umland » (12.05.2017)

Wohn-/Lebensgemeinschaften für an Demenz erkrankte Menschen » (10.05.2017)

Tagung „Grundstücksvergabe für gemeinschaftliches Wohnen“ » (27.04.2017)

Aus alt mach neu – aus „Best Age“- wird „Zukunfts“-kongress » (20.04.2017)

Forum des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen » (18.04.2017)

Vorankündigung: 5. Aktionstag zum Wohnen im Alter im September » (30.03.2017)

ARL-Jahreskongress im Mai in Potsdam » (22.03.2017)

Assistenzsysteme und Wohnen im Alter zentrale Themen auf Kongress in Berlin » (12.03.2017)

Individuelle Interessen der Betroffenen - Selbstbestimmung auch im Heim? » (27.02.2017)

Fachtag in Hamburg zur Weiterentwicklung von Wohnen mit Pflege und Assistenz » (16.02.2017)

Bauen und Wohnen „Inklusiv gestalten“ » (25.01.2017)

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.