Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Gemeinsam für ein gutes Leben im Alter Landesregierung schreibt Seniorenpolitische Leitlinien fort

Am 01. August 2017 wurden im Kabinett das vom Sozialministerium weiterentwickelte Leitlinienkonzept und das dazugehörende Maßnahmenpaket besprochen. „Damit erfüllt die Landesregierung einen Auftrag des Landtages und setzt zugleich - wie von seniorenpolitischen Akteuren im Land gewünscht - den Dialogprozess zur weiteren Verbesserung der Rahmenbedingungen für ein gutes Leben im Alter fort“, erläuterte Sozialministerin Diana Golze.
Auf der Grundlage eines breit angelegten und intensiven Beteiligungs- und Diskussionsprozesses mit Seniorinnen und Senioren, Beiräten, Organisationen und Verbänden, aber auch mit seniorenpolitisch tätigen Expertinnen und Experten hat sich die Landesregierung auf 5 Seniorenpolitische Leitlinien verständigt:

Leitlinie 1:
Wohnen und Leben im Quartier gestalten
Leitlinie 2:
Mobilität gewährleisten
Leitlinie 3:
Gesundheitsversorgung und Pflege sichern
Leitlinie 4:
Lebenslanges Lernen für die ältere Generation gestalten – Digitalisierung der Lebenswelt
Leitlinie 5:
Engagement ermöglichen und gesellschaftliche Teilhabe fördern
Golze: „Die Leitlinien umfassen Themen und Ziele, die aus Sicht der Seniorinnen und Senioren als besonders wichtig für die Erhaltung und Förderung von Selbständigkeit und Teilhabe älterer Bürgerinnen und Bürger erachtet werden. Bezahlbares Wohnen und Mobilität wurden von den Seniorinnen und Senioren immer wieder in den Mittelpunkt gestellt. Ebenso die Schaffung von guten Rahmenbedingungen für ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement. Gesundheitsversorgung und Pflege befassen sich insbesondere mit den Bedürfnissen der zunehmenden Zahl hochaltriger Menschen. Die Auseinandersetzung mit der digitalen Welt ist als neue Leitlinie entstanden. Die Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft erfordert lebenslanges Lernen. Wir müssen aber auch dafür sorgen, Informationen allen zugänglich zu machen.“
Zu jeder Leitlinie ist eine Reihe von seniorenpolitischen Maßnahmen in Form von Projekten der Ressorts der Landesregierung benannt worden.
Eintrag vom 03.08.2017 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.