Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Wohnen im Alter trifft Google.org Impact Challenge

Google.org , die gemeinnützige Tochter von Google Inc., dem Marktführer unter den Suchmaschinen, sucht Ideen und Projekte, die die Gesellschaft mit Hilfe von Technologie besser machen können. Dafür scheinen Ideen und Projekte aus dem Bereich Leben und Wohnen im Alter geradezu prädestiniert zu sein! Denn wo ist Technologie für den Alltag der Menschen hilfreicher, als da, wo durch sie und mit ihr länger selbständig und so auch länger glücklich gelebt werden kann? Oder da wo Technik ganz einfach zu einem besseren Leben im Alter beiträgt?
Fehlt also nur noch ein passendes Projekt – ein technisches Helferlein der besonderen Art, eine App oder eine andere Idee, die die Expertenjury und die Online-Abstimmung der Öffentlichkeit für sich gewinnt. Dann könnten sogar gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden; das Leben und Wohnen im Alter würde verbessert und das beste Konzept könnte mit Fördergeldern von 20.000 und 500.000 € unterstützt werden. Also eine Win-win-Situation.
Eine Bewerbung zum Impact Challenge ist noch bis zum 10. Januar 2018 möglich. Beim letzten Google.org Wettbewerb im Jahr 2016 fanden sich unter den 200 Gewinnern z. Bsp. die Gruppe TechniklotsInnen aus Hannover, die Senioren neue Medien beibringen oder age cu aus Nürnberg, die sich für positives Altern einsetzen. Mitmachen ist also durchaus erfolgversprechend!

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie auf der Website von Google.org
Eintrag vom 28.11.2017 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.