Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Landtag ebnet Weg zu mehr Barrierefreiheit

Mit der Verabschiedung des ÖPNV-Änderungsgesetzes stellt der Brandenburgische Landtag bis 2022 48 Millionen Euro für den Barriereabbau im öffentlichen Personennahverkehr bereit. Davon profitieren ältere Menschen ebenso, wie Menschen mit Behinderung oder Fahrgäste mit Gepäck oder Kinderwagen. Jürgen Dusel, Beauftragter der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderung, begrüßt diesen Beschluss. Laut Pressemitteilung des Landes Brandenburg sieht er in der nochmaligen Erhöhung der Mittel einen weiteren „Schritt hin zu mehr Teilhabe von Menschen mit Behinderungen.“ Seiner Meinung nach, soll das Geld vor allem „in den Ausbau von barrierefreien Angeboten im Personennahverkehr investiert werden“, da „viele Straßenbahnen in den Städten völlig veraltet und für Menschen mit Mobilitätseinschränkung nur mit Mühe oder oft auch gar nicht nutzbar“ sind. Mit dem neuen Beschluss dürften die Innenstädte Brandenburgs also bald für alle Fahrgastgruppen besser und bequemer zu erreichen sein.
Eintrag vom 17.12.2017 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.