Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Mehr Rentner beziehen Wohngeld

Wie das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) berichtet, beanspruchen immer mehr Senioren Wohngeld. Im Jahr 2016 nahm die Zahl der Wohngeld-beziehenden Rentner gegenüber dem Vorjahr gar um 60% zu. In diesem Anstieg sind die Senioren, die eine Unterkunftskostenübernahme im Rahmen der Grundsicherung im Alter erhalten jedoch noch nicht enthalten. Insgesamt mussten im letzten Jahr knapp fünf Prozent aller über 65-Jährigen – also jede/r Zwanzigste – entweder Wohngeld oder Grundsicherung im Alter beantragen.
Laut BBSR liegt die Ursache dafür in der zum 1. Januar 2016 in Kraft getretenen Wohngeldreform. Bei dieser Reform wurden unter anderem die Wohngeldleistungen erhöht sowie die Miethöchstbeträge (die höchste bezuschussungsfähige Miete) angehoben. Das führte dazu, dass viele Rentner, die zuvor Grundsicherung erhalten hatten nun stattdessen Wohngeld beantragten. Es fand hier also eine Verschiebung von einem zum anderen Instrument statt. Trotz dieser Verlagerung zeigt die Statistik des BBSR auch einen genereller Anstieg der bedürftigen Rentner um rund 14.5%.
Wenngleich diese Zahlen (noch) nicht besorgniserregend sind, warnt das Institut dennoch davor, dass die Entwicklung auf dem Wohnungsmarkt, bei der für neu geschaffenen altersgerechten Wohnraum immer höhere Mieten verlangt werden, schnell zu einem Problem werden könnte. Der BBSR fordert daher mehr preisgünstige und auch für Senioren mit kleiner Rente erschwingliche Mieten.

Den vollständigen Fachbericht des BBSR inklusive der Statistik zu älteren Wohn-und Grundsicherungsempfängern für den Zeitraum 2007-20016 finden Sie auf der Internetseite des BBSR.
Eintrag vom 21.12.2017 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.