Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Wohnformen » Wohngemeinschaften » Wohnen für Hilfe

Wohnen für Hilfe

Viele ältere Menschen, insbesonders Alleinstehende, wohnen in zu großen Wohnungen - Altbauwohnungen in den Städten, Häuser im ländlichen Raum, in denen sie früher mit ihrer Familie gewohnt haben.  Jetzt sind sie allein und die große Wohnung wird für sie zur Last. Aber wegziehen aus ihrem "Zuhause" möchten sie auch nicht.
In einigen Großstädten Deutschlands und auch in anderen Ländern gibt es erfolgreiche Initiativen, junge Leute, vor allem StudentInnen zu gewinnen, bei allein lebenden älteren Menschen einzuziehen. Da junge Menschen meist  zeitweise Wohnmöglichkeiten für wenig Geld suchen und Ältere Hilfe brauchen, hat man diese Bedürfnisse verknüpft und Partnerschaften zwischen jung und alt entwickelt. So wurde z.B. zwischen beiden Partnern vereinbart, dass der „Mieter“ pro m² bezogenen Wohnraum ca. 1 Stunde Hilfe im Monat anbietet und dazu nur die Betriebskosten für das Zimmer zahlt. Zu den Hilfsleistungen der Jüngeren gehören z.B. Einkaufen, Haushaltshilfe, Gartenarbeit. Das wird jeweils individuell vereinbart, enthält aber keine Pflegeleistungen. In Brandenburg sind solche Initiativen noch nicht bekannt.       

Weitere Informationen finden Sie dazu auf dem Internetportal von Wohnen für Hilfe in Deutschland. 

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.