Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap

Praxisbeispiele für das Wohnen in Einrichtungen

Bild zum Thema Praxisbeispiele zum Wohnen in Einrichtungen

Altenpflegeheim Königs Wusterhausen

In Brandenburg gibt es sehr viele große und kleine Einrichtungen, die unter das neue Pflege- und Betreuungswohngesetz fallen. Ihre Qualität wird in Zukunft stärker geprüft und öffentlich gemacht.

Durch Beispiele, wie Pflegeheime arbeiten und welche interessanten Konzepte sie umsetzen, kann sich der Interessent bzw. der Angehörige ein besseres Bild machen, was in einer solchen Einrichtung möglich ist. In Zukunft sollen hier Interessenten möglichst viele interessante Konzepte kennenlernen können.

Beispiele im Wohnblog
Im Wohnblog werden Praxisbeispiele aus Brandenburg vorgestellt. Durch die Mitwirkung aktiver Nutzer des Wohnportals soll diese Zahl immer weiter anwachsen und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch voranbringen.

Könnte das eine Wohnform für Sie sein?
Unter diesem Motto hat das Landesamt für Bauen und Verkehr Beispiele zum Wohnen im Alter detailliert analysiert und stellt in der Projektreihe „Wohnen im Alter“ seine Ergebnisse vor. Sie ermöglichen Interessierten einen genauen Einblick in vielfältige Aspekte der Wohnangebote und machen die Besonderheiten der einzelnen Wohnformen am Konkreten deutlich.

Ergebnisse der Pflegeinitiative Brandenburg

Viele Pflegeeinrichtungen sind mit Engagement dabei, ihre Angebote in der Altenpflege den demografischen Rahmenbedingungen anzupassen. Die große Zahl von Projekten, die sich an der Pflegeinitiative Brandenburg beteiligt hat, verdeutlicht das. In der Projektdatenbank der Pflegeinitiative sind viele Beispiele enthalten, wie Pflegeheime sich den neuen Anforderungen stellen - unter dem Motto "Hinschauen, Austauschen und Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht".
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.