Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Wissenswertes » Veränderte Wohnansprüche im Alter » Seniorenpolitische Leitlinen des Landes Brandenburg

Seniorenpolitische Leitlinien des Landes Brandenburg

Bild zum Thema Veränderte Wohnansprüche im Alter

Broschüre "Alt werden im Land Brandenburg"

Leitlinien 2007 verabschiedet
Unter dem Titel "Alt werden im Land Brandenburg" hat die Landesregierung im Jahr 2007 Leitlinien zur Seniorenpolitik verabschiedet. Mit ihnen wird der Rahmen für das politische Handeln bei der Gestaltung und Begleitung des gesellschaftlichen Wandels in der Folge der demografischen Entwicklung gesetzt. Seniorenpolitik wird dabei als Querschnittsaufgabe behandelt. Nur durch ressortübergreifendes Denken und Handeln können diese Aufgaben realisiert werden kann. Die Leitlinien sind Ergebnis eines intensiven Diskussionsprozesses aller Beteiligten, besonders auch der Seniorinnen und Senioren selbst.

Leitlinien setzen einen Rahmen
Die Seniorenpolitischen Leitlinien der Landesregierung wollen aufbauend auf bereits vorhandenen fachpolitischen Ansätzen der Ressorts der Landesregierung einen Rahmen für das politische Handeln bei der Gestaltung und Begleitung des gesellschaftlichen Wandels setzen. Gleichzeitig wollen sie auch Orientierung für Kommunen, Verbände, Unternehmen und andere wesentliche Akteure sowie Seniorinnen und Senioren selbst bieten. Damit soll die Zusammenarbeit der Ressorts befördert werden. Nicht mit Einzellösungen, sondern nur durch das Zusammenwirken mit anderen Politikfeldern unter Beteiligung der Öffentlichkeit können die Herausforderungen bewältigt werden.

40 Projekte für "aktives Alter(n) in Brandenburg"

Ein "Seniorenpolitisches Maßnahmepaket 2011 - 2014" aktualisiert die seniorenpolitischen Leitlinien aus dem Jahr 2007 und unterlegt sie mit 40 konkreten Maßnahmen für die Zeit bis Ende 2014 mit Schwerpunkten in den Bereichen Wohnen, Arbeiten, Ehrenamtliches Engagement, Gesundheit und Sport sowie Bildung, Kultur und Tourismus.

Broschüre "Alt werden in Brandenburg" als PDF-Datei 

Broschüre veröffentlicht
Die Broschüre "Alt werden in Brandenburg", in der die seniorenpolitischen Leitlinien veröffentlicht sind, gliedert sich in drei Punkte:

- Einleitung mit einer umfangreichen Betrachtung der älteren Menschen im Land

- Leitlinien und

- seniorenpolitische Handlungsfelder.

Das Thema Wohnen ist sowohl Bestandteil der Leitlinien (Leitlinie 7) als auch der Seniorenpolitischen Handlungsfelder (3.6 Gestaltung alternsgerechter Lebensräume).

Leitlinie 7

"Die Landesregierung sieht eine alternsgerechte, d.h. barrierearme oder barrierefreie Gestaltung von Wohnraum, Wohnumfeld und Infrastruktur sowie eine nachhaltige Sicherung der Mobilität als Voraussetzung für die Teilhabe von älteren und alten Menschen am gesellschaftlichen Leben an. Barrierefreiheit gemäß DIN 18025 soll angestrebt, zumindest aber eine barrierearme Gestaltung erreicht werden. Das Angebot des ÖPNV sollte sich verstärkt an den Mobilitätsanforderungen und -bedürfnissen älterer Menschen sowie an den regional unterschiedlichen Anforderungen an die Gewährleistung der Mobilität orientieren."

Seniorenpolitische Handlungsfelder - 3.6 Gestaltung altersgerechter Lebensräume

Der Abschnitt 3.6 der Seniorenpolitischen Handlungsfelder "Zur Gestaltung alternsgerechter Lebensräume" enthält wesentliche Positionen zum Wohnen im Alter, zur Gestaltung von Wohnraum, Wohnumfeld und Infrastruktur sowie zu Fördergrundsätzen des Landes Brandenburg.

Wohnen ist für Menschen unabhängig vom Alter wichtiger Bestandteil von Lebensqualität. Es bietet die Möglichkeit zu privater Entfaltung, Geborgenheit, Rückzug, Geselligkeit und Begegnung. Umso größer ist die Bedeutung des Wohnens für ältere Menschen, die zum Teil in ihren Aktivitäten und ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.