Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg

Das Neueste im Wohn-Blog:

Drei auf einen Streich - WHG Eberswalde baut in Finow
Eintrag vom 16.04.2021
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap

Mit dem Älterwerden verändern sich Ansprüche und Bedingungen für die Gestaltung der Wohnsituation.
Die folgende Darstellung gibt einen Überblick über die Vielfalt der Möglichkeiten, im Alter selbstbestimmt und bei Bedarf mit der notwendigen Unterstützung wohnen und leben zu können. Prüfen Sie, in welcher Wohnform Sie Ihre Vorstellungen oder die Ihrer Angehörigen am besten umsetzen können.  

"Normales" Wohnen

Gemeinschaftliches Wohnen

Service-Wohnen

Wohnen in Einrichtungen

Wohnen im altersgerechten Quartier

Einträge finden »

Die Gestaltung der Wohnsituation der wachsenden Gruppe älterer Menschen ist eine Herausforderung für Kommunen und ihre Partner. Vieles ist in Bewegung gekommen. Seniorinnen und Senioren beteiligen sich aktiv an der Entwicklung altersgerechter Wohnprojekte vor Ort. Ansprechpartner und Beratungsstellen, umfangreiche Informationen und Anregungen finden Sie in unserer Rubrik Wissenswertes.

Veränderte Wohnansprüche im Alter

Beratungsmöglichkeiten

Helfende Experten

Gesetze und Förderprogramme

Nützliche Informationen zum Thema

 

Fotogalerie

Bild von Hochhaus mit ebenenversetztem AufzugBild von Wohn- und Geschäftshaus in der InnenstadtBild von Wohnen in der alten StadtschuleBild von Bild von MehrfamilienhausBild von Förster-Funke-Allee 108Bild von Senioren Wohnen "Am Wasserturm"Bild von Uranusring 15, 16, 19Bild von Altersgerechtes Wohnen StahnsdorfBild von Mehrfamilienhaus mit barrierefreien Wohnungen
 

Praxisbeispiele

„Wir sind ein verrücktes Haus“ - das Haus am Kalkgraben in Rüdersdorf


Haus am Kalkgraben Rüdersdorf
Die Idee entstand bereits 2004. Frau Antje Kircheis, Vorsitzende des Seniorenbeirates Rüdersdorf, stellte immer wieder fest, dass es zu wenig geeignete Wohnmöglichkeiten in ihrem Ort gibt und befragte ihre Seniorinnen und Senioren, was sie sich wünschen. Das Ergebnis: „Wir brauchen in Rüdersdorf Betreutes Wohnen - ein Haus, in dem man auch im höheren Alter selbständig leben kann und trotzdem bei Bedarf sofort Hilfe hat.“ 1,5 Zimmer würden reichen für eine Person, aber ein kleines Schlafzimmer und das eigene Bad sind wichtig, so das Ergebnis der Befragung.
» weiter lesen »

Aktuelles und Interessantes

Drei auf einen Streich - WHG Eberswalde baut in Finow

Das Wohnhausprojekt Carré Heegermühle, das in Eberswalde momentan entsteht, hat bald einiges zu bieten. [...] » weiter lesen »

Demografie-Ministerium Rheinland-Pfalz lädt ein zum Zukunftsdialog über die Rolle der Babyboomer

Unter dem Titel „Die BabyBoomer in Rheinland-Pfalz“ findet demnächst ein Zukunftsdialog des wissenschaftlichen Beirats Demografie dieses Bundeslandes statt. [...] » weiter lesen »

BMFSJ fördert Allianzen für Menschen mit Demenz

Seit den 80er Jahren hat die durchschnittliche Lebenserwartung der deutschen Bevölkerung um acht Jahre zugenommen. [...] » weiter lesen »

Alle Einträge anzeigen »

 
Logo Akademie 2. Lebenshälfte

Wohnen im Alter in Brandenburg ist ein Projekt des
Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie beim
Thema Wohnen im Alter in Brandenburg jederzeit auf dem Laufenden!

Ihre E-Mail-Adresse: