Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Technik-Spürnasen in Brandenburg unterwegs

Am 03.April 2018 fand auf Initiative der Fachstelle für Altern und Pflege im Quartier in Zusammenarbeit mit der Akademie 2. Lebenshälfte eine kleine Rückschau auf die in Brandenburg 2016 initiierte Ausbildung Ehrenamtlicher zu "Technik-Spürnasen" statt. Die Idee war damals, interessierte Ehrenamtliche mit Technik-Hintergrund fit zu machen, um die vielfältigen Möglichkeiten durch kleine und große Hilfsmittel und technische Innovationen zur Erleichterung des Alltags alter Menschen vor Ort zu verbreiten.
Der Kurs war gelungen, die Motivation hoch. Ausgestattet mit Mustertrolly, Tablet und einer gemeinsam entwickelten Präsentation ging es los. Die Auswertung zeigte, dass die Idee da gut funktioniert, wenn ein aktives Netzwerk vor Ort die Technik-Spürnase unterstützt und die Ehrenamtlichen selbst mit viel Ideen und persönlichem Einsatz das Konzept umsetzen.
Mehr als 60 Veranstaltungen - Vorträge, Auftritte auf Messen und Aktionen, persönliche Gespräche - haben die Ehrenamtlichen seitdem realisiert und dadurch sehr viele ältere Bürgerinnen und Bürger erreicht. Sie wecken Interesse, informieren, geben individuelle Tipps und halten sich selbst immer auf dem Laufenden. Durch Krankheit und Wegzug können leider nicht mehr alle aktiv sein.
Folgende drei stehen weiterhin für Anfragen, insbesondere regional, zur Verfügung:
Wolfgang Dörung in Falkensee, Magarete Jur in Frankfurt/Oder, Frank Fuchs in Ludwigsfelde.
Auf der Beratung wurden Ideen entwickelt, wie diese Initiative 2019 weitergeführt und möglichst noch wirksamer in regionale Strukturen eingebunden werden kann. Die Bedeutung des Themas wächst in unserer digitalisierten Welt immer mehr und es ist wichtig, dass die hilfreichen Entwicklungen bei denen ankommen, die sie benötigen!

Eintrag vom 15.04.2018 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.