Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Gemeinschaftlich Wohnen Plus – mit dem Plus Menschlichkeit

Basierend auf den Ergebnissen des Modellprogramms „Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat das Forum Gemeinschaftlich Wohnen e.V. eine Fachpublikation zusammengestellt, die aufzeigt, welche Potentiale in Gemeinschaftlichen Wohnformen stecken. Der Fokus von „Gemeinschaftliches Wohnen plus. Teilhabe, Fürsorge, Pflege, Beratung.“ liegt jedoch weniger auf klassischen WGs oder ähnlichen Wohnformen als vielmehr auf dem ‚Drumherum‘. So steht das Plus im Titel für das, was in Stadt und Land getan werden kann, um das Miteinander bzw. die Schnittstellen zwischen dem Zuhause und dem Quartier oder dem ländlichen Raum zu verbessern. Es geht sowohl um generelle Aspekte, wie die Versorgung und Pflege in ländlichen Räumen, als auch ganz konkret um Dinge, wie die verlässliche Nachtversorgung oder die Einbindung von ‚Kümmerern‘ und ‚Koordinatoren‘ in den Betrieb gemeinschaftlicher Wohnformen. Wie Bundesministerin Dr. Franziska Giffey im Grußwort deutlich macht, gehört zu „einem Zuhause […] Gemeinschaft, in welcher Form auch immer.“ Und genau diese steckt im „Plus“ gemeinschaftlicher Wohnformen.

„Gemeinschaftliches Wohnen plus. Teilhabe, Fürsorge, Pflege, Beratung.“ kann über die Internetseite des Vereins Gemeinschaftlich Wohnen kostenfrei heruntergeladen werden.
Eintrag vom 25.01.2019 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.