Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Bündnis für Wohnen in Brandenburg – nach zwei Jahren und noch lange nicht am Ende

Bessere Förderkonditionen, mehr Zuschuss- und Darlehensförderung und ein neuer Gesetzentwurf zur Wohnraumförderung sind die Hauptpunkte, die das Bündnis für Wohnen in Brandenburg seit seiner Gründung 2017 auf den Weg gebracht hat. Kathrin Schneider, die Bauministerin im Land Brandenburg, ist damit jedoch „noch nicht zufrieden und“ will laut Pressemitteilung des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) diese Arbeit weiter fortführen. Hierzu gehört auch die weitere Förderung und Schaffung von barrierefreiem und generationengerechtem Wohnraum. Wie die Ministerin mitteilte, wurden „in den Jahren 2015-2018 […] in Brandenburg 233,5 Millionen Euro für den Neubau von 1342 Wohnungen und die Modernisierung von 882 Wohnungen bewilligt“. Gegenüber den Zahlen aus den Jahren 2007-2013, in denen Neubau, Modernisierung und Instandsetzung von 10.000 Wohnungen mit nur 210 Millionen Euro unterstützt wurden (Endbericht zum Wohnungspolitischen Kompass 2015) , lassen diese Anstrengungen tatsächlich noch viel Raum für Verbesserung. Dennoch ist das Bündnis auf einem guten Weg. Seit neuestem beteiligt sich auch die Industrie- und Handelskammer Potsdam an der Arbeit des Bündnisses.

Die Pressemitteilung vom 20. Februar finden Sie auf der Internetseite des MIL.
Eintrag vom 25.02.2019 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.