Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Mehr Unterstützung für gemeinschaftliche Wohn- und Bauprojekte

Die Stadt Potsdam möchte sich zukünftig stärker für gemeinschaftliche Bau- und Wohnprojekte einsetzen. Das geplante Potsdamer Quartier Krampnitz soll zum Beispiel Raum bieten für gemeinschaftliche Bauprojekte. Zudem plant die Stadt Potsdam, eine Anlaufstelle für gemeinschaftliches Wohnen zu schaffen, die dazu dienen soll Interessierte zu informieren und Kontakte zu vermitteln. Der Wandel hin zu mehr Unterstützung für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen wurde bereits bei einer Fachtagung zum Thema im Begegnungszentrum Oskar in Drewitz deutlich. Hier betonten VertreterInnen der Stadt: „Gemeinschaftliche Wohnformen, zum Beispiel als Baugruppen, sind wichtige Bausteine im Stadtgefüge. Die Akteure wirken oft identitätsstiftend für das Quartier und schaffen zusätzliche Angebote. Die Stadt Potsdam ist daher interessiert daran, gute Rahmenbedingungen für gemeinschaftliche Wohnformen vorzuhalten“, erklärte der Baubeigeordnete Bernd Rubelt.

In Potsdam gibt es circa 23 Projekte mit über 500 BewohnerInnen. Die Zahl könnte höher sein, denn leider bilden sich die Unterstützungsstrukturen für derartige Wohnformen in Potsdam langsamer als wünschenswert wäre, gab im Rahmen der Veranstaltung auch Erik Wolfram vom Bereich Stadtentwicklung zu.

Den Artikel zum Thema finden Sie auf der Seite der Märkischen Allgemeinen.
Eintrag vom 13.08.2019 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.