Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Studie zu Entwicklung der „Ruheständlern“ veröffentlicht

Wie bereits auf unserem Wohntag 2018 deutlich wurde, müssen sich Kommunen und Wohnungsmarkt auf die neuen Rentner, die Babyboomer einstellen, die andere Lebensläufe, Anforderungen und Interessen auch vom Leben und Wohnen haben.
Kürzlich wurden die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die Entwicklungen deutlich macht.
Gegenwärtig leben in Deutschland rund 17 Millionen Menschen, die älter als 66 Jahre sind. Aufgrund der demografischen Entwicklung wird die Zahl dieser Menschen in den kommenden Jahren weiter ansteigen: Mit der geburtenstarken Generation der Babyboomer, die in den 1950er und 1960er Jahren geboren wurde, werden in naher Zukunft jährlich mehr als eine Million Menschen das Ruhestandsalter erreichen. Wie gestaltet die Generation 60plus den Übergang in die Rente? Was planen ältere Menschen für ihre Zeit nach dem Erwerbsleben?
Die Studie „Transitions and Old Age Potential“ (TOP) hat das Leben der Jahrgänge 1942 bis 1958 in den Mittelpunkt gestellt. Die Studie informiert über Einstellungen, Absichten und Motive älterer Menschen beim Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand. Darüber hinaus liefert sie neue Erkenntnisse zu Ruhestandsübergängen von Paaren.Die Studie finden Sie auf dem Demografieportal hier.
Eintrag vom 24.07.2020 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.