Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Je südlicher desto älter

Der Wohnort in Deutschland hat Einfluss auf die Lebenserwartung der Menschen. Das belegt eine Studie von Roland Rau, Max-Planck-Fellow am Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock.

402 Landkreise wurden ausgewertet und dabei Unterschiede bis zu fünf Jahren festgestellt.

Die zuerst gedachte Ursache der Ärztedichte hat sich nicht bewahrheitet. Die Unterschiede konnten vor allem auf die Lebensumstände von Älteren „am unteren Ende des sozioökonomischen Spektrums“ zurückgeführt werden. Diese Lebensumstände scheinen im Süden Deutschlands besser zu sein. Dort werden die Menschen am ältesten.

Dieses Nord-Süd Gefälle ist nicht der einzige Unterschied. Auch zwischen Ost und West gibt es Ungleichheiten bei der Lebenserwartung. Im Osten Deutschlands liegen deutlich mehr Landkreise mit niedriger Lebenserwartung.

Nach Roland Rau müssen also die Lebensumstände der ärmeren Menschen verbessert werden, wenn die Ungleichheit der Lebenserwartung ausgeglichen werden soll.

Die Forscher erstellten Karten und Grafiken, die Sie finden unter: https://www.demogr.mpg.de/de/news_events_6123/news_pressemitteilungen_4630/presse/lebenserwartung_in_landkreisen_richtig_lang_lebt_man_nur_in_sueddeutschland_8165

Veröffentlicht wurden die Daten im Ärzteblatt: https://www.aerzteblatt.de/archiv/214715

Eintrag vom 24.07.2020 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.