Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


"Sozial wird das Heim als Lebensstation abgelehnt"

Mit diesem Zitat als Titel veröffentlicht das evangelische Magazin Chrismon in seiner Onlineausgabe vom 06.06.2024 ein Interview mit der Wohnforscherin Dr. Christinne Hannemann. Dabei geht es um die Frage „Brauchen wir mehr Altenheime, weil die Zahl der Menschen im Alter immer größer wird in Deutschland?"

Christine Hannemann fordert: selber früher denken, flexibler planen und bunter fördern.
Die Realität ist eine andere: Wenn man hochbetagte Menschen befragt, dann kommt in der Regel die Antwort „Auf keinen Fall in ein Heim.“ Aber: Weil sich viele Menschen viel zu spät damit beschäftigen, wie ihre Lebenssituation im Alter sein soll, bleibt ein Umzug als einzige Möglichkeit. Sozial wird das Heim als Lebensstation abgelehnt, in der Realität ist das ganz anders.
Im Interview stellt die Wohnforscherin dar, woher eigentlich das Altenheim in der Geschichte kommt, wie es entstanden ist und warum es heute andere Konzepte braucht.
Den Artikel finden Sie hier.
Eintrag vom 12.06.2024 unter »Aktuelles und Interessantes«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.