Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap

Mit dem Älterwerden verändern sich Ansprüche und Bedingungen für die Gestaltung der Wohnsituation.
Die folgende Darstellung gibt einen Überblick über die Vielfalt der Möglichkeiten, im Alter selbstbestimmt und bei Bedarf mit der notwendigen Unterstützung wohnen und leben zu können. Prüfen Sie, in welcher Wohnform Sie Ihre Vorstellungen oder die Ihrer Angehörigen am besten umsetzen können.  

"Normales" Wohnen

Gemeinschaftliches Wohnen

Service-Wohnen

Wohnen in Einrichtungen

Wohnen im altersgerechten Quartier

Einträge finden »

Die Gestaltung der Wohnsituation der wachsenden Gruppe älterer Menschen ist eine Herausforderung für Kommunen und ihre Partner. Vieles ist in Bewegung gekommen. Seniorinnen und Senioren beteiligen sich aktiv an der Entwicklung altersgerechter Wohnprojekte vor Ort. Ansprechpartner und Beratungsstellen, umfangreiche Informationen und Anregungen finden Sie in unserer Rubrik Wissenswertes.

Veränderte Wohnansprüche im Alter

Beratungsmöglichkeiten

Helfende Experten

Gesetze und Förderprogramme

Nützliche Informationen zum Thema

 

Fotogalerie

Bild von HochhausBild von Seniorencentrum Zepernick - Rotunde -Bild von Seniorenwohnstätte GranseeBild von Senioren-WG im "Berliner Eck"Bild von Hochhaus für ältere Bürger mit AufzugBild von HochhausBild von einzelne Wohnungen in MehrfamilienhäusernBild von Pflegezentrum Cottbus-SachsendorfBild von WBD-Senioren-WohnungBild von Seniorenstift am Zeuthener See
 

Praxisbeispiele

Das ASB Vitalis

Wohnungen unter einem Dach mit einem Gesundheitszentrum

Die Kombination eines Gesundheitszentrums mit barrierefreien Wohnungen unter einem Dach macht das ASB Vitalis in der Heilbronner Str. 24 in Frankfurt (Oder) zu einem besonderen Beispiel für das Wohnen im Alter. Das Konzept besteht darin, ambulante Pflegewohnungen anzubieten, die eine Alternative zu stationären Pflegeeinrichtungen sein sollen. Der Geschäftsführer Klaus-Dieter Schepler bezeichnet die Wohnform als „Brücke zwischen betreutem Wohnen und der Unterbringung in einem Pflegeheim“.
» weiter lesen »

Aktuelles und Interessantes

Ministerin Geywitz sieht großen Investitionsbedarf für altersgerechtes Wohnen

Nachdem sich die Ampelkoalition darauf geeinigt hat, die 2025 auslaufende Mietpreisbremse bis 2029 zu verlängern, äußerte sich Bundesbauministerin Geywitz auch zum Nachholebedarf beim altersgerechten Wohnen, wie ZEIT-ONLINE am 20.04.2024 berichtete.Sie bestätigte, dass der Wohnungsbau in Deutschland nicht auf den demografischen Wandel vorbereitet ist. [...] » weiter lesen »

Neue Chance für das stambulante Konzept

Studie des KDA zu neuen WohnformenAls ein gefördertes Modellprojekt mit Unterstützung des GKV-Spitzenverbands wurde das Konzept „Stambulant“ von der BeneVit Gruppe in Zusammenarbeit mit den Pflegekassen, unter der Federführung der AOK Baden-Württemberg und dem Sozialministerium Baden-Württemberg konzeptionell entwickelt.Im Juni 2016 ging das Haus Rheinaue in Wyhl am Kaiserstuhl als Pilotprojekt an den Start.Das Modell gibt pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen die Möglichkeit, in dafür ausgestatteten Wohnungen eine Mischform aus ambulanter und stationärer Pflege zu wählen. [...] » weiter lesen »

Städte und soziale Lösungen: Altersfreundliche Städte |

Wie können Städte die Teilhabe älterer Menschen fördern und ein gesundes und aktives Älterwerden begünstigen? Worin liegt der Mehrwert im internationalen Austausch zwischen Städten? Bei der Online-Veranstaltung des weltweiten Netzwerks altersfreundlicher Städte der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des City Diplomacy Labs teilen Vertreterinnen und Vertreter aus Cardiff (UK), Cockburn (Australien) und Sharjah (Vereinige Arabische Emirate) ihre Erfahrungen. [...] » weiter lesen »

Alle Einträge anzeigen »

 
Logo Akademie 2. Lebenshälfte

Wohnen im Alter in Brandenburg ist ein Projekt des
Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie beim
Thema Wohnen im Alter in Brandenburg jederzeit auf dem Laufenden!

Ihre E-Mail-Adresse: