Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


Aktuelles und Interessantes


Länderinitiative zur Förderung altersgerechter Assistenzsysteme

Angesichts einer zunehmend alternden Gesellschaft halten es die Länder für erforderlich, den Einsatz altersgerechter Assistenzsysteme (AAL) zu erleichtern, die ältere Menschen auf Basis von intelligenter Smart-Home-Nutzung im Alltag zu Hause unterstützen. Der Bundesrat hat am 15. Mai 2020 eine entsprechende Entschließung gefasst.Ausreichende Finanzierungsgrundlage erforderlichDarin fordert er einheitliche gesetzliche Voraussetzungen zur Finanzierbarkeit dieser Systeme durch die Pflegekassen. Derzeit würden AAL im Leistungskatalog der Pflegeversicherung nur ungenügend abgebildet, heißt es in der Entschließung. Die Finanzierungsgrundlage im SGB X sei nicht ausreichend. Um zu verhindern, dass der Einsatz von AAL der Entscheidung jedes bzw. | weiter lesen »
Eintrag vom 28.05.2020 unter »Aktuelles und Interessantes«

Besuche in Pflegeheimen: Einrichtungen brauchen klare Vorgaben und mehr Unterstützung

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen hat die Landesregierungen dazu am 26.Mai aufgerufen, mit klaren Vorgaben Besuche von Angehörigen in allen Pflegeeinrichtungen zu ermöglichen. Rückmeldungen von Betroffenen zeigen, dass sich trotz der von Bund und Ländern angekündigten Lockerungen die Situation für die Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen nicht entscheidend verbessert hat. Vielfach sind Besuche nur einmal in der Woche und für eine Dauer von 30 bis 60 Minuten möglich, Angehörige und Bewohner bleiben durch eine Plexiglasscheibe getrennt.„Es ist auch nicht zu akzeptieren, dass mobile Bewohnerinnen und Bewohnern daran gehindert werden, sich frei zu bewegen und die Einrichtungen auch mal zu verlassen“, so BAGSO-Vorsitzender Franz Müntefering. | weiter lesen »
Eintrag vom 28.05.2020 unter »Aktuelles und Interessantes«

Onlineumfrage zur Praxisforschung „Altwerden auf dem Land“

Im Herrenhaus in Heinersdorf soll unter Leitung der Projektgruppe „Leben / Lernen / Wirken – im Alter auf dem Land“ eine binationale Praxisforschungsstelle für Lebensmodelle im Alter im ländlichen Raum entstehen. Frau Annegreth Huth, Leiterin dieser Gruppe, beschreibt das so:“Praxisforschung“ klingt vielleicht erst mal abschreckend – wer behauptet schon von sich, Wissenschaftler zu sein? Aber keine Angst! Um mitzumachen, muss man kein Abitur oder Studium in der Tasche haben: es genügt einfach Lust darauf zu haben, sich über seine Lebenserfahrungen auszutauschen - über seine Sorgen und Nöte, aber auch über das, was gut läuft im Leben auf dem Dorf.Im zweiten Schritt kann man dann Ideen entwickeln, wie manches besser organisiert werden könnte. | weiter lesen »
Eintrag vom 26.05.2020 unter »Aktuelles und Interessantes«

Arbeitshilfe zur Umsetzung neuer Wohnformen erschienen

Im Rahmen des Modellprogramms zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen für Pflegebedürftige nach § 45f SGB XI wurden vom GKV-Spitzenverband 53 Projekte in einem Zeitraum von Januar 2015 bis März 2018 gefördert. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe hat zusammen mit der PROGNOS AG die Modellprojekte im Hinblick auf ihre Konzeption und Angebotsstruktur, Umsetzung und Kostenstruktur sowie Rahmenbedingungen untersucht und vor allem die Bewohnerinnen und Bewohner gefragt, was sie von diesen neuen Wohnformen erwarten und ob sich ihre Erwartungen erfüllt haben.In einer neu vom KDA erstellten und vom GKV-Spitzenverband herausgegebenen Arbeitshilfe sind diese Erkenntnisse praxisnah aufbereitet worden. Die Arbeitshilfe beschreibt zusammenfassend den Mehrwert, aber auch die Grenzen neuer Wohnformen für Menschen mit Pflegebedarf. | weiter lesen »
Eintrag vom 25.05.2020 unter »Aktuelles und Interessantes«

„Als die Demenz bei mir einzog und ich mir einen Roboter wünschte“

Unter diesem Titel hat die Autorin Anke Knapp im ibidem-Verlag Stuttgart ein interessantes Buch veröffentlicht, das gut zu den Herausforderungen dieser Zeit passt. In den Zeiten absoluter Kontaktsperre waren einige Einrichtungen innovativ und stellten Bewohnern tablets und ihre Hilfe zur Verfügung, damit Angehörige über diesen Weg Kontakt pflegen konnten. In anderen Einrichtungen ging da gar nichts - schlechter Empfang, kaum Technik und vor allem keine Zeit. Anke Knapp geht in ihrem Buch der Frage nach, ob und wie digitale Hilfsmittel die Betreuung von Pflegebedüftigen, insbesondere von Demenzkranken, unterstützen können.Die Autorin begleitete in der eigenen Familie gleich zwei Fälle von akut an Demenz Erkrankten. | weiter lesen »
Eintrag vom 20.05.2020 unter »Aktuelles und Interessantes«
Ältere Einträge:

Evaluation des Förderprogramms „Altersgerecht umbauen“ mit interessanten Ergebnissen » (20.05.2020)

Cluster-Wohnungen – eine neue Wohnungstypologie für eine anpassungsfähige Stadtentwicklung » (15.05.2020)

BIVA-Pflegeschutzbund engagiert sich für sichere Besuchsmöglichkeiten in Pflegeheimen » (15.05.2020)

Seniorenheime in Zeiten der Corona-Pandemie » (14.05.2020)

Boden ist ein Gemeingut » (14.05.2020)

Trotz Demenz mitten drin im Leben in Bad Saarow » (29.04.2020)

Ich? Zu alt? Informationen zum Thema Diskriminierung älterer Menschen auch zum Thema Wohnen » (23.04.2020)

Solidarität der Generationen gefragt für den Schutz für ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen » (20.03.2020)

„Zuhause hat Zukunft 2020“ – die Zehnte! » (27.02.2020)

Bauminister Beermann zieht positive Bilanz in Brandenburg: » (26.02.2020)

Senioren-Scooter - Mönchengladbach macht mobil » (21.02.2020)

30 km hinter der Grenze in Polen - ein Dorf für Senioren entsteht » (06.02.2020)

„Wohnen für Hilfe“ jetzt auch in Potsdam gestartet » (04.02.2020)

Start des Förderaufrufs "Gut älter werden im vertrauten Umfeld" 2020 » (03.02.2020)

Veröffentlichung des BAGSO-Themenhefts „Gemeinsam statt einsam“ » (28.01.2020)

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.