Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


Aktuelles und Interessantes


„…manchmal muss ich doch eine Pause machen“

Bild zum Thema „…manchmal muss ich doch eine Pause machen“
Dieses Zitat ist ein Ausschnitt aus dem Text von Flyer und Plakat einer beispielhaften Initiative des Falkenseer Seniorenbeirates unter Leitung von Ulf Hoffmeyer-Zlotnik. Die Akteure aus der stark wachsenden Stadt Falkensee am Rande von Berlin engagieren sich seit langem für die stärkere Beachtung der Situation und der Bedürfnisse der Älteren in ihrer Stadt. Angeregt durch den Siebten Altersbericht, der die Rolle der Kommunen für die Lebensqualität im Alter analysiert hatte, haben sie verstärkt die Situation in den Stadtteilen der weitläufigen Stadt in den Fokus genommen. Gut alt werden, dazu gehören sehr viele Faktoren. Zu denen, die beeinflussbar sind, gehören die Möglichkeiten für Bewegung und soziale Kontakte, so Herr Hoffmeyer-Zlotnyk. | weiter lesen »
Eintrag vom 24.11.2021 unter »Aktuelles und Interessantes«

Einzigartiger Adventskalender: Engagierte mit über 80 Jahren

Die Stiftung Pro Alter, gegründet 2007 vom Kuratorium Deutscher Altershilfe, die sich für mehr Selbstbestimmung und Lebensqualität im Alter engagiert, hat für die Vorweihnachtszeit eine gute Idee. Mit einem besonderen Adventskalender will sie in diesem Jahr das Engagement von Menschen über 80 würdigen. Mehr als 6 Millionen leben davon in der Bundesrepublik. Durch die Corona-Pandemie, von der Ältere besonders hart betroffen sind, hat sich das Bild in den Medien besonders auf die hilfebedürftige Menschen in dieser Altersgruppe fokussiert. Mit dieser Weihnachts-Aktion soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass sich viele Menschen auch in diesem Alter für Familie, Nachbarschaft und Gemeinschaftsleben engagieren. | weiter lesen »
Eintrag vom 19.11.2021 unter »Aktuelles und Interessantes«

Smart Ageing - Die Körber-Stiftung schaut über den Tellerrand

Der demografische Wandel ist ein internationaler Megatrend. Es sind vor allem die Städte, die kreative und innovative Lösungen für ihre alternden Gesellschaften entwickeln. Ein Blick über den Tellerrand in diese Städte lohnt sich! Die Körberstifung organisiert deshalb Expeditionen Age & City, vor allem für interessiertere Bürgermeister*innen und Demografieverantwortliche der Kommunen. Die letzte führte im Herbst 2021 nach Helsinki. Die inspirierenden Eindrücke davon waren ein Schwerpunkt des diesjährigen Körber Demografie-Forums „Smart Ageing. Digitale Chancen für die altersfreundliche Stadt“ am 03. und 04.11.2021, das in Präsenz und online stattfand. Die Berichte aus Finnland und die geäußerten Eindrücke der Exkursionsteilnehmer*innen waren sehr überzeugend. | weiter lesen »
Eintrag vom 14.11.2021 unter »Aktuelles und Interessantes«

Smart Ageing

Technologien für die altersfreundliche StadtSo heißt die neue Broschüre des Berlin-Instituts und der Körber-Stiftung, die aufzeigt, wie kommunale Verantwortliche die Digitalisierung und neue Technologien für eine altersfreundliche Entwicklung der Städte und Gemeinden besser nutzen können. Ausgehend von der demografischen Situation in Deutschland, die vorhersagt, dass bis zum Jahr 2035 der Anteil der über 64-Jährigen von heute 22 auf dann 27 Prozent steigen wird, beschäftigt sie sich mit den Herausforderungen, die sich dadurch für die Kommunen ergeben. Alterung der Bevölkerung und Digitalisierung zusammendenken, ist eine wichtige Aufgabe der Zukunft. Es gibt immer mehr technologische Entwicklungen, Assistenzsysteme, Sensoren oder Apps, die das selbstbestimmte Leben im Alter unterstützen können. | weiter lesen »
Eintrag vom 05.11.2021 unter »Aktuelles und Interessantes«

Dokumentation zum 9. Brandenburger Aktionstag zum Wohnen im Alter veröffentlicht

Seit kurzem sind die Vorträge und Diskussionsergebnisse des Online-Wohntages zum Thema „Wohnen. Selbstbestimmt. Sicher. Digital?! , den der Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V. gemeinsam mit der Fachstelle für Altern und Pflege im Quartier am 13.09.2021 durchgeführt hat, im Internet nachlesbar. Ziel dieser Veranstaltung war es, Informationen und Erfahrungen auszutauschen, wie durch digitale Möglichkeiten das Leben und Wohnen im Alter verbessert werden kann und wo wir in Brandenburg dabei stehen. 65 Teilnehmer*innen vor allem aus Wohnungsgesellschaften, Kommunen und Seniorenbeiräten haben diese Möglichkeit genutzt. Den Einstieg hat Dr. Ariane Schenk von Bitkom e.V. zum Thema „Digitalisierung als Chance für selbstbestimmtes Wohnen im Alter“ gegeben. | weiter lesen »
Eintrag vom 23.09.2021 unter »Aktuelles und Interessantes«
Ältere Einträge:

„Wohnen 6.0. Mehr gemeinsam entscheiden, verantworten, gestalten" » (23.09.2021)

Breites gesellschaftliches Bündnis startet „DigitalPakt Alter“ » (23.09.2021)

Für Alteingesessene und Zugezogene – Kreis Uckermark für Modellprojekt ausgewählt » (23.09.2021)

Broschüre "Der Gemeinschaftsraum in Wohnprojekten" jetzt bestellbar » (23.09.2021)

Zum dritten Mal geht die „Gewohnt gut“-Auszeichnung nach Spremberg » (07.09.2021)

Nachbarschaftsprojekt Miteinander leben in Falkensee » (07.09.2021)

Neuerscheinung „Demenzsensible Krankenhausgestaltung“ » (26.08.2021)

Unternehmenswettbewerb im Rahmen des „DigitalPakts Alter“ » (24.08.2021)

Studie zum Zusammenhang von Wohnkosten und Altersarmut erschienen » (30.07.2021)

Wahlprogramme prüfen ! » (30.07.2021)

Infos zur Veranstaltungsreihe des BMFSFJ zur Auswertung des Achten Altersberichts » (21.07.2021)

Großjungig AI - die erste KI-gestützte Wohnplattform für Senioren und junge Menschen » (21.07.2021)

Leben und Wohnen im Alter – ein Schwerpunkt des neuen Landesvorsitzenden der Senioren Union » (19.07.2021)

Beispielhaftes aus Pflegeheimen in der Corona-Zeit gesucht » (16.07.2021)

Studie „Zur Situation Älterer im Land Brandenburg“ » (28.06.2021)

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.