Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


Kommen Sie mit uns ins Gespräch...


12. Brandenburger Aktionstag zum Thema Nachhaltige Quartiersgestaltung

Am 06.11.2024 findet wieder als Online-Veranstaltung der traditionelle Wohntag statt, den die Akademie 2. Lebenshälfte in enger Abstimmung mit dem Landesseniorenbeauftragten organisiert. Im Mittelpunkt stehen Fragen der nachhaltigen Gestaltung der Wohnquartiere: Es wird direkt an die Ergebnisse der Veranstaltung 2023 angeknüpft. Nachhaltigkeit hat viele Aspekte.Ein Quartier in Eberswalde, das zur Schwammstadt umgestaltet wird gehört genauso dazu wie das Thema kurze Wege im Quartier sichern. Und natürlich wird es auch um nachhaltige altersgerechte Bauvorhaben gehen. Sobald es genauere Informationen gibt, findet Sie diese hier auf der Webseite der Akademie zum Thema Wohnen.
Eintrag vom 28.06.2024 unter »Veranstaltungshinweise«

Qualitätssiegel „Gewohnt gut“ ging nach Bad Liebenwerda, Schwedt und Ketzin

Erfolgsgeschichten haben es deutlich schwerer, ins Rampenlicht der öffentlichen Wahrnehmung vorzudringen. Um dies zu ändern, hat der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen bereits 2008 das Qualitätssiegel „Gewohnt gut – Fit für die Zukunft“ ins Leben gerufen. Mit ihm zeichnet der Verband regelmäßig Wohnungsunternehmen aus, die sich auf innovative Weise um die Anpassung ihres Bestandes an den demografischen Wandel und die Sicherung guten und bezahlbaren Wohnens verdient gemacht hat. Schirmherr dabei ist Brandenburgs Infrastrukturminister Rainer Genilke.Mehr kleine barrierearme und bezahlbare Wohnungen Am 13. Mai 2024 ging das Qualitätssiegel an die IGB Bad Liebenwerda. Hier wurde im beliebten Wohnquartier Dichterviertel ein Mehrfamilienhaus umgebaut und saniert. | weiter lesen »
Eintrag vom 28.06.2024 unter »Praxisbeispiele«

Bundesweiter Austausch zu Wohn-Pflege-Gemeinschaften

Am 14. November 2024 von 09:30 bis 15:30 Uhr findet in Kassel der Fachtag „WGs zukunftssicher – mit kreativen Lösungen nachhaltige Strukturen stärken“ statt. Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert und ist kostenfrei.Welche Bedeutung und Potentiale haben Wohn-Pflege-Gemeinschaften für die Entwicklung der Pflegeinfrastruktur vor Ort? Wie lassen sie sich zukunftsweisend und nachhaltig gestalten? Der Fachtag bietet fachliche Impulse von Expertinnen und Experten wie Karin Haist von der Körber-Stiftung und Christian Heerdt vom Kuratorium Deutsche Altershilfe. Vernetzung und Austausch über die aktuelle Situation und Strategien für die zukunftsfeste Weiterentwicklung der Wohnform sind weitere Schwerpunkte der Fachtagung. | weiter lesen »
Eintrag vom 28.06.2024 unter »Veranstaltungshinweise«

Planungsförderungsrichtlinie angepasst

„Eine wichtige Voraussetzung für mehr Wohnungen ist die Schaffung von Bauland", sagt der Brandenburger Bauminister Rainer Genilke. Eine Anpassung der Planungsförderungsrichtlinie soll künftig mehr Möglichkeiten schaffen, insbesondere für die Förderung von Wohn-Bebauungsplänen. Kommunen sollen in die Lage versetzt werden, schneller Planungsrecht für Wohnbebauung zu schaffen, wodurch die Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum unterstützt wird. Beispielsweise erfolgt im Förderschwerpunkt „Bebauungsplan“ eine Verdreifachung der möglichen Fördersumme im Vergleich zur bisherigen Richtlinie. Im Übrigen wird ein neuer inhaltlicher Schwerpunkt zur Förderung der Daseinsvorsorge eingeführt. | weiter lesen »
Eintrag vom 21.06.2024 unter »Aktuelles und Interessantes«

Smarter Wohnen im Alter – Tipps und Methoden zur Vermittlung

Zweite Handreichung erschienenDie neue Broschüre des DigitalPakt Alter der BAGSO unterstützt Multiplikatoren dabei, ältere Menschen an das Thema Smarter Wohnen heranzuführen. Sie gibt allgemeine Informationen, zeigt aber auch die Herausforderungen der intelligenten Technologien auf. Ob Smart Home in der Mietwohnung oder in der Pflege, Musterwohnungen oder neue smarte Lösungen – es werden verschiedene Ideen, Beispiele und Methoden für die Wissensvermittlung aufgeführt. Die Handreichung kann hier bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.
Eintrag vom 20.06.2024 unter »Aktuelles und Interessantes«
Ältere Einträge:

Brandenburg: Höchster Anteil häuslicher Pflege bundesweit » (15.06.2024)

"Sozial wird das Heim als Lebensstation abgelehnt" » (12.06.2024)

Kann gelungene Stadtplanung Einsamkeit verhindern? » (12.06.2024)

Die Wohngemeinnützigkeit ist wieder da » (10.06.2024)

Im Zeichen des Regenbogens: Queeres Wohnen im Alter » (07.06.2024)

Wohnprojekte mit alten, hilfs- und pflegebedürftigen Menschen » (06.06.2024)

Wohnen im Alter - gemeinschaftliches Wohnen macht glücklich » (03.06.2024)

Weiterbildung: „Qualifiziert fürs Quartier“ » (02.06.2024)

Ministerin Geywitz sieht großen Investitionsbedarf für altersgerechtes Wohnen » (29.04.2024)

Neue Chance für das stambulante Konzept » (26.04.2024)

Städte und soziale Lösungen: Altersfreundliche Städte | » (26.04.2024)

„Wohnungsmarkt ist nicht auf den demografischen Wandel vorbereitet“ » (26.04.2024)

"In guter Gemeinschaft bezahlbar wohnen - Innovative Lösungsansätze für Quartiere und Dörfer" » (26.04.2024)

Brandenburg hat jetzt eine Beratungsstelle Bauliche Barrierefreiheit » (25.04.2024)

Was denken Wohneigentümer über Teilen, Umbauen oder Vermieten? » (25.04.2024)

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.