Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


Kommen Sie mit uns ins Gespräch...


Dokumentation zum 9. Brandenburger Aktionstag zum Wohnen im Alter veröffentlicht

Seit kurzem sind die Vorträge und Diskussionsergebnisse des Online-Wohntages zum Thema „Wohnen. Selbstbestimmt. Sicher. Digital?! , den der Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V. gemeinsam mit der Fachstelle für Altern und Pflege im Quartier am 13.09.2021 durchgeführt hat, im Internet nachlesbar. Ziel dieser Veranstaltung war es, Informationen und Erfahrungen auszutauschen, wie durch digitale Möglichkeiten das Leben und Wohnen im Alter verbessert werden kann und wo wir in Brandenburg dabei stehen. 65 Teilnehmer*innen vor allem aus Wohnungsgesellschaften, Kommunen und Seniorenbeiräten haben diese Möglichkeit genutzt. Den Einstieg hat Dr. Ariane Schenk von Bitkom e.V. zum Thema „Digitalisierung als Chance für selbstbestimmtes Wohnen im Alter“ gegeben. | weiter lesen »
Eintrag vom 23.09.2021 unter »Aktuelles und Interessantes«

„Wohnen 6.0. Mehr gemeinsam entscheiden, verantworten, gestalten"

Diesem Thema widmet sich die neue Ausgabe 3 / 21 der Zeitschrift PRO ALTER. Des Kuratoriums Deutscher Altershilfe. Wie will ich im Alter leben und wohnen? Wie kann es gelingen – zufrieden, selbstbestimmt und gut versorgt zu sein? In dieser Ausgabe von ProAlter werden innovative Lösungen vorgestellt, die das Thema auch über die eigene Häuslichkeit hinaus betrachten. Das Konzept Wohnen 6.0 will einen Beitrag dazu leisten, stationäre Pflegeeinrichtungen nicht nur als Wohnräume weiterzuentwickeln, sondern auch eine Kontinuität in den Sozialräumen zu ermöglichen sowie pflegerische Vollversorgung in unterschiedlichen, auch nicht-stationären, Wohnsettings zu gestalten.
Eintrag vom 23.09.2021 unter »Aktuelles und Interessantes«

Norddeutscher Wohn- und Pflegetag - Gemeinsam vor Ort aktiv werden

Am 21.10.2021 veranstaltet die Albertinen Akademie gemeinsam mit vielen Partnern den 9. Norddeutschen Wohn- und Pflegetag als Online-Forum. Vielfältige Wohnformen, soziale Teilhabe, Mobilität für alle, tragfähige Nachbarschaften und freiwilliges Engagement … das alles gehört zur Daseinsvorsorge, von der die älter werdenden, unterstützungs- und pflegebedürftigen Menschen profitieren sollen? Auf der Tagung geht es u.a. darum, wie durch vernetztes Handeln auf lokaler Ebene wohnortnahe Versorgungsstrukturen entwickelt werden und sorgende Gemeinschaften entstehen können?Welche Rahmenbedingungen braucht es auf kommunaler Ebene, um Räume für Begegnungen, für Partizipation und Engagement der Bürgerinnen und Bürger zu schaffen?Diese Fragen werden in Vorträgen, in thematischen Foren und durch Praxisbeispiele behandelt. | weiter lesen »
Eintrag vom 23.09.2021 unter »Veranstaltungshinweise«

Smart Age. Technologien für die altersfreundliche Stadt

Wie bereits vor längerer Zeit angekündigt, findet das 12. Körber Demografie-Symposium 2021 für kommunale Entscheider und Entscheiderinnen am 03. und 04. November 2021 im KörberForum Hamburg und als Online-Konferenz statt. Auch hier geht es um die Frage, wie innovative Technologien und digitale Lösungen gutes Altwerden unterstützen können – und was die kommunal Verantwortlichen dafür vor Ort tun können. Vom Technikeinsatz in der Wohnung, um Sicherheit und Selbstbestimmung zu unterstützen, über digitale Teilhabe und Kommunikation bis zur smarten Ausstattung des öffentlichen Raums reicht die Palette der Möglichkeiten. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig innovative Technologien und digitale Teilhabe sind, gerade für Ältere. | weiter lesen »
Eintrag vom 23.09.2021 unter »Veranstaltungshinweise«

Breites gesellschaftliches Bündnis startet „DigitalPakt Alter“

Viele Informationen wie z.B. auch unser Wohnportal, dieser Newsletter und Onlineveranstaltungen erfordern für interessierte Senior*innen Wissen und Können im Umgang mit digitalen Angeboten und den Zugang dazu. Auch die zunehmend verbesserten Möglichkeiten des Smart Home sind daran gekoppelt. Das ist für einen Großteil vor allem der Menschen über 75 noch nicht Selbstverständlichkeit wir für viele Jüngere. Sie benötigen spezielle Unterstützung und Beratung, aber auch Geld für Geräte, um auch digital am Leben teilzunehmen zu können. Im August haben das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) gemeinsam mit den Partnern Bitkom und Bundesvereinigung kommunaler Spitzenverbände deshalb die Initiative „DigitalPakt Alter“ gestartet. | weiter lesen »
Eintrag vom 23.09.2021 unter »Aktuelles und Interessantes«
Ältere Einträge:

Für Alteingesessene und Zugezogene – Kreis Uckermark für Modellprojekt ausgewählt » (23.09.2021)

13. Deutscher Seniorentag ab 24. November 2021 in Hannover » (23.09.2021)

Wind für die Stadt von morgen: Wohnungspolitik der Zukunft » (23.09.2021)

Broschüre "Der Gemeinschaftsraum in Wohnprojekten" jetzt bestellbar » (23.09.2021)

Zum dritten Mal geht die „Gewohnt gut“-Auszeichnung nach Spremberg » (07.09.2021)

Nachbarschaftsprojekt Miteinander leben in Falkensee » (07.09.2021)

Neuerscheinung „Demenzsensible Krankenhausgestaltung“ » (26.08.2021)

Unternehmenswettbewerb im Rahmen des „DigitalPakts Alter“ » (24.08.2021)

Wohnen. Selbstbestimmt. Sicher. Digital?! » (12.08.2021)

Studie zum Zusammenhang von Wohnkosten und Altersarmut erschienen » (30.07.2021)

Wahlprogramme prüfen ! » (30.07.2021)

Smart Age. Technologien für die altersfreundliche Stadt » (26.07.2021)

42 X PRAKTISCH - PROJEKT WISSEN NUTZEN » (21.07.2021)

Infos zur Veranstaltungsreihe des BMFSFJ zur Auswertung des Achten Altersberichts » (21.07.2021)

Großjungig AI - die erste KI-gestützte Wohnplattform für Senioren und junge Menschen » (21.07.2021)

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.