Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


 


Im Baudenkmal alt werden

Bild zum Thema Im Baudenkmal alt werden

KM 115 - Altersgerecht wohnen

Wie auch ein denkmalgeschütztes Gebäude barrierefrei so umgebaut werden kann, dass die Bewohner und Bewohnerinnen hier bis ins hohe Alter leben können, zeigt die Wildauer Wohnungsgenossenschaft (WiWO) mit ihrem Haus in der Karl-Marx-Straße 115. Das dreigeschossige Wohnhaus mit Ladenflächen im Erdgeschoss wurde Ende des 19. Jahrhunderts gebaut. Bei der denkmalsgerechten Sanierung wurde ein Aufzug eingebaut und das Dachgeschoss ausgebaut. Dort findet man jetzt einen Gemeinschaftsraum mit WC und Einbauküche – „die zusätzliche Wohnstube für alle“, der den Bewohnern für gemeinsame Begegnungen und Aktivitäten zur Verfügung steht. Hinter dem Haus entstand neben den PKW-Stellplätzen und dem Fahrrad/Gerätehaus ein Mietergarten für alle. Das Erdgeschoss ist vermietet an eine Apotheke und einen Laden. 12 Ein- und Zweiraumwohnungen stehen zur Verfügung. Fast alle notwendigen Einrichtungen zum Einkaufen bzw. zur gesundheitlichen Versorgung sind fußläufig erreichbar. Auch der Seniorentreff der Gemeinde Wildau mit einem Mittagessen-Angebot ist nur 300 m entfernt. Der Bus hält vor der Tür und die S-Bahn ist mit kurzem Fußweg erreichbar.
Die WiWO ist für das Gesamtkonzept 2007 ausgezeichnet worden. (Vgl. "Wohnen im Alter. Praxisbeispiele", LBV, Landesamt für Bauen und Verkehr). Weitere Informationen finden Sie hier:
Eintrag vom 23.10.2009 unter »Praxisbeispiele: Normales Wohnen«
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.